Aktuelles aus Postlers Garten

>Impressum<   

März 2011 Ein paar sonnige Karnevalstage Anfang März locken die Krokusse hervor.
2. März 2011
Weitere Frühlingstage folgen und damit nehmen die Aktionen im Garten ihren Lauf. Die Staudenbeete wurden gesäubert und Beikräuter dort entfernt, wo sie nicht recht ins Bild passen wollten. Auch wurden im Gewächshaus die ersten Salatpflanzen gesetzt und die Aussaat für den Sommerflor in Saatkistchen angegangen.
20. März 2011
Forsythien [groß]
Wild blüht die Forsythie (Forsythia intermedia) an der Gartenmauer zum Nachbarn. Sie ist nach dem britischen Hofgärtner William Forsyth benannt, der sie allerdings nie gesehen hat. Erst 40 Jahre nach seinem Tod wurde sie erstmals aus Ostasien nach Europa gebracht. Hier hat sie keinerlei ökologischen Nutzen. Bienen und andere Bestäuber meiden sie, da sie weder Nektar noch Pollen produziert.
20. März 2011
Insektenhotel [groß]
Gut besucht war diesen Winter das Insektenhotel. Es bot und bietet Wildbienen und anderen Insekten ein bequemes und sicheres Überwintern und einen guten Platz zur Aufzucht von Nachwuchs.
20. März 2011
kuebel [groß]
Natürlich wurden in den letzten Tagen auch die Kübel und Pflanzkästen neu bestückt. Bellis, Hornveilchen und wie hier Vergißmeinnicht sollen farbenfrohe Tupfer setzen und auf den Frühling einstimmen.
20. März 2011
Narzissen [groß]
Und überall blühen jetzt die Büschel von gelben kleinen Narzissen. Die Wahrzeichen von Wales, die Daffodiles, sind auch hier bei uns die wahren Frühlingskünder.
20. März 2011
 
Blaue Krokus [groß]
In kleinen Büscheln kommen die Krokusse hier und dort hervor. Vor Jahren hatten wir einzelne Krokuszwiebeln an strategischen Stellen gepflanzt, mittlerweile aber gehen sie eigene Wege.
2. März 2011
nochmal Krokus [groß]
Hier sind ein paar Auswanderer, die sich aber farblich verändert haben. Blasses statt kräftiges Violett zeigen sie.
2. März 2011
Gelbe Krokus [groß]
Auch ein paar gelbe Krokus sind noch da, aber normalerweise werden sie von den Amseln erbarmungslos niedergemacht. Den Grund dafür wissen nur die Amseln.
2. März 2011
Krokuswiese [groß]
Besonders auf der schattigen kleinen Wiese zwischen Taxus und Tsuga haben sich die Krokusse breit gemacht. Auch ein paar Büschel mit Schneeglöckchen haben sich hier angesiedelt.
2. März 2011
zurück